WELTWEITER VERSAND | KOSTENLOS ÜBER £60     clearpay     klarna

Gesundes Fastfood? 5 Tipps für kluge Entscheidungen

Healthy Fast Food? 5 Tips for Making Smart Choices

Gesundes Fastfood? 5 Tipps für kluge Entscheidungen

Klingt zu gut um wahr zu sein, oder? Gesundes Fastfood?
 
Die meisten Fast-Food-Gerichte haben den Ruf, reich an gesättigten Fettsäuren, Natrium und Kalorien zu sein, während sie so gut wie keine gesunden Zutaten enthalten.
 
Die Dinge beginnen sich jedoch zu ändern. Einige Fast-Food-Restaurants bemühen sich sehr, ihre Speisekarten zu verbessern und der neuen Nachfrage nach gesünderen Optionen gerecht zu werden.
 
Viele Restaurants bieten jetzt fettarme Optionen, kalorienärmere Menüs und einige frische Zutaten an.
 
Aber das macht es nicht immer zu Ihrer besten Wahl!
 
Wie bleiben Sie also gesund, wenn Sie schnell essen müssen?
 
Nun, Sie müssen…
- Seien Sie vorbereitet
- Informieren Sie sich
- Und treffen Sie kluge Entscheidungen
…Um Ihre Ziele nicht zu sabotieren.
 
Hier sind ein paar Tipps, die Ihnen helfen, wenn Sie das nächste Mal unterwegs sind!
 

Tipp Nr. 1 – Bleiben Sie mit Proteinriegeln oder Ernährungsshakes vorbereitet

Mein bester Vorschlag, wenn Sie eine gesunde Fast-Food-Option benötigen, ist die Verwendung eines gesunden Proteinriegels oder Ernährungsshakes.
 
Zum Beispiel enthält mein liebster Mahlzeitenersatz-Shake 17 g. Protein, 21 Vitamine und Mineralstoffe, 5 Gramm Ballaststoffe und sehr wenig Kohlenhydrate.
 
Es ist leicht zu schütteln und schmeckt köstlich!
 
Ein perfekter Weg, um jederzeit auf einen Hungerstreik vorbereitet zu sein!
 
Außerdem ist es in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich.
 
Klicken Sie hier um ein 3-tägiges Testpaket mit Keksen und Sahneshakes zu erhalten :)
 
Oder lesen Sie weiter für weitere Tipps!

 

Tipp Nr. 2 - Wählen Sie Ihre Zubereitungsmethoden mit Bedacht aus

Für Fleisch empfehle ich gegrilltes, gebratenes oder gebackenes. Und gehen Sie roh oder dämpfen Sie Ihr Gemüse.
 
Wenn Sie in einem Restaurant sind, sollten Sie nach den Zubereitungsmethoden fragen, damit Sie eine fundierte Entscheidung treffen können. Und wenn Sie Ihr Essen auf eine gesündere Art und Weise zubereiten möchten, zögern Sie nicht, dies zu tun.
 

Tipp Nr. 3 – Hüten Sie sich vor versteckten Kalorien

Ein Salat mag wie eine kalorienärmere Option erscheinen, aber wenn Sie die gebratenen Toppings, das fettreiche Dressing und eine Handvoll Käse hinzufügen, summieren sich die Kalorien wirklich.
 
Ein Hühnchensandwich mag perfekt erscheinen, bis Sie herausfinden, dass das Brötchen in Butter geröstet ist oder das Hühnchen eine „spezielle Sauce“ hat, die voller Kalorien ist.
 
Wussten Sie, dass die durchschnittliche Mahlzeit in einem Fast-Food-Restaurant mehr als 1.000 Kalorien enthalten kann!? Es ist in Ordnung, einen Snack zu sich zu nehmen, wenn Sie hungrig sind, aber seien Sie vorsichtig.

 

Einfache, frische Zutaten sind am besten. Fragen Sie nach Dressings und Toppings auf der Seite, damit Sie überwachen können, wie viel hinzugefügt wird.
 

Tipp Nr. 4 – Achten Sie auf Portionsgrößen

Eine gute Faustregel beim Essen in Restaurants lautet, bis Sie zu etwa 80 % satt sind.
 
Es sieht so aus, als würden Sie mit all dem zusätzlichen Brot, Chips und Vorspeisen mehr für Ihr Geld bekommen, aber das hilft Ihrer Taille nicht, wenn Sie ein Gesundheitsziel haben.
 
Genießen Sie Ihr Abendessen im Freien, aber übertreiben Sie es nicht.
 

Tipp Nr. 5 – Vermeiden Sie kalorienhaltige Getränke

Kalorien in Limonaden und gesüßten Getränken summieren sich schnell. Versuchen Sie es stattdessen mit ungesüßtem Tee oder Zitronenwasser.
 
1 Flasche entspricht 1 Portion? Nicht immer! Etiketten können hinterhältig sein. Drehen Sie die Verpackung um und sehen Sie, wie viele Portionen darin sind! Dieses clevere Marketing auf der Vorderseite des Etiketts könnte für nur 1 Portion statt der 2-4 Portionen gelten, die manchmal in einer Packung enthalten sind!