WELTWEITER VERSAND | KOSTENLOS ÜBER £60     clearpay     klarna

Das gefürchtete „Detox“ 😰

The Dreaded

Das gefürchtete „Detox“ 😰

Transformationsreisen sind nie nur Sonnenschein und Regenbögen. Wenn Sie gerade erst anfangen, haben Sie vielleicht festgestellt, dass Sie in der ersten Woche ziemlich viel Gewicht verloren und sofort einen Unterschied bemerkt haben! Aber in Woche 2 machst du genau dasselbe wie in Woche 1, aber du erlebst Dinge wie Kopfschmerzen oder Blähungen 😰

Was ist das?

Dies wird als „Entgiftung“ bezeichnet. Keine Panik, das ist häufiger als Sie denken! Etwa 25 % der Menschen erleben die Auswirkungen einer Entgiftung. Diese Symptome können Blähungen, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, mehr (oder weniger) Toilettengang sein.

Warum passiert das?

Denken Sie darüber nach – Sie leben seit Monaten, möglicherweise sogar Jahren, einen bestimmten Lebensstil. Möglicherweise haben Sie das Frühstück ausgelassen, zuckerreiche Snacks genascht oder große Portionen gegessen. Dann machen Sie den ersten Schritt bei der Verwendung von Herbalife-Produkten und es ist eine vollständige Änderung dessen, was Sie gewohnt sind! Die Entgiftungsgefühle werden nicht direkt durch die Produkte verursacht, es ist einfach, dass sich Ihr Körper an die Veränderung anpasst und die Giftstoffe loswird.

Was soll ich tun?

Wir kennen das Gefühl der Entgiftung, und um ehrlich zu sein, fühlt es sich beschissen an. Aber es ist ein gutes Zeichen! Diese Gefühle vergehen und sobald es vorbei ist, werden Sie sich besser fühlen als zuvor.

Deshalb raten wir Ihnen, Ihre Maße und Fotos zu machen, bevor Sie mit der Verwendung der Produkte beginnen, damit Sie den Unterschied sehen können, sobald Sie die Entgiftungsphase hinter sich haben. Und bleib weg von der Waage! Muskeln nehmen weniger Platz ein als Fett. Obwohl Sie vielleicht keinen Unterschied in der Zahl auf der Waage sehen, werden Sie eine Veränderung in Ihrer Körperzusammensetzung feststellen. Machen Sie also während Ihrer Reise Fotos, um sich daran zu erinnern, wie weit Sie bereits gekommen sind!

Stellen Sie sicher, dass Sie:
  • Trinken Sie mindestens 2 Liter Wasser pro Tag, streben Sie 3 an, wenn Sie können!
  • Nehmen Sie zwischen den Mahlzeiten gesunde Snacks zu sich (Snacks sollten weniger als 200 Kalorien und mindestens 10 g Protein enthalten).
  • Seien Sie aktiv! Wenn Sie keine Zeit zum Trainieren haben, wählen Sie die aktive Option! Z.B. wähle die Treppe anstelle des Aufzugs.