WELTWEITER VERSAND | KOSTENLOS ÜBER £60     clearpay     klarna

ERZIELEN SIE MUSKELAUFBAU, NICHT FETTAUFBAU

ACHIEVE MUSCLE GAINS NOT FAT GAINS

ERZIELEN SIE MUSKELAUFBAU, NICHT FETTAUFBAU

 

 

Wie man Muskelaufbau ohne Fettaufbau erzielt

Sie sind also bereit, ernsthaft Muskeln aufzubauen? Sie wissen, dass Sie ernsthaft darauf achten müssen, wie Sie trainieren, essen und sich erholen – aber wenn Sie ein wenig nervös sind, dabei Körperfett aufzubauen, sind Sie nicht allein! Eine sehr häufige Sorge, wenn es um den Aufbau von Masse geht, ist die Zunahme des Körperfetts, die im Allgemeinen damit einhergeht. Auch wenn es nahezu unmöglich ist, während des Masseaufbaus kein Körperfett zuzunehmen, heißt das nicht, dass Sie nicht daran arbeiten können, diese Zunahme beizubehalten niedrig wie möglich.


In diesem Artikel werden wir einige verschiedene Faktoren behandeln, die zu berücksichtigen sind, wenn Sie aktiv versuchen, Muskeln aufzubauen, ohne zusätzliches Fett hinzuzufügen – einschließlich Ernährung, Training, Erholung, Schlafhygiene usw. Mit diesen Tipps bewaffnet können Sie zuversichtlich sein Beginnen Sie Ihre Reise zum Aufbau von Muskelmasse ohne Fettaufbau.


Diät für Gewinne


Um Muskelaufbau zu erzielen, müssen Sie essen- kein Geheimnis. Damit Muskelwachstum stattfinden kann, müssen Sie Ihren Körper mit einer ausreichenden Menge an Kalorien versorgen, nicht nur um Ihnen die Energie für Ihr Training zu geben, sondern auch um Erholung und Zuwächse zu fördern! Konzentrieren Sie den Großteil Ihrer Kalorienzufuhr auf muskelaufbauende Lebensmittel, die diese Ziele unterstützen. Streben Sie nach einer Vielzahl gesunder, nährstoffreicher Lebensmittel, darunter mageres Protein in all Ihren täglichen Mahlzeiten, komplexe Kohlenhydrate und genügend gesunde Fette, um den Masseaufbau zu unterstützen. Und vergessen Sie nicht, hydratisiert zu bleiben! Die Wasseraufnahme ist wichtig für den Muskelaufbau, ganz zu schweigen von einer Vielzahl der wichtigsten Prozesse Ihres Körpers. Versuchen Sie, jeden Tag die Hälfte Ihres Körpergewichts in Unzen Wasser zu trinken.


Krafttraining zum Aufbau Masse


Wenn das Ziel darin besteht, Muskeln aufzubauen, trainiere so, wie du es meinst. Du hast deinen Körper für Muskelwachstum gefüttert, jetzt ist es an der Zeit, ins Fitnessstudio zu gehen und Zug. Gehen Sie mit einem soliden Plan ins Fitnessstudio, der sich auf progressive Überlastung konzentriert. Ganzkörpertraining mit zusammengesetzten Übungen , die mehrere Muskelgruppen gleichzeitig beanspruchen, ist besser, wenn es darum geht, Kraft- und Massezuwächse zu erzielen. Gehen Sie schwer mit Ihren Wiederholungen und konzentrieren Sie sich auf eine makellose Form.


Cardio für Muskelaufbau


Du denkst vielleicht, dass Cardio keinen Platz in einer Routine hat, wenn du aktiv versuchst, Muskeln aufzubauen, aber du liegst falsch! Cardio hat seine eigenen Vorteile während einer Aufbauphase, da seine zusätzlichen Kalorienverbrennungsfähigkeiten Ihnen helfen können, die Fettzunahme auf ein Minimum zu beschränken. Kardiovaskuläre Aktivitäten haben auch Vorteile für Herz und Psyche – lassen Sie sie also nicht aus!


Werden Sie nicht verrückt mit zusätzlichem Cardio. Zu viel Cardio mit hoher Intensität kann Zuwächse verhindern. Bleiben Sie bei Cardio mit geringer Belastung wie Gehen, Joggen oder Radfahren und machen Sie es nicht mehr als 1-2x pro Woche.


Ruhe, Erholung und Schlaf


Ruhe und Erholung sind ein großes Puzzleteil, wenn es um Gewinne geht! Dein Körper braucht Ruhetage, damit deine Muskeln wachsen können und er braucht ausreichend Schlaf, um sich von einem intensiven Krafttraining zu erholen. Eine gute Nachtruhe kann am nächsten Tag zu einer besseren Leistung im Fitnessstudio führen, daher ist es unerlässlich, diesen Faktor Ihres Trainings nicht zu vernachlässigen. Wenn es um Erholung geht, richten Sie sich nach den Signalen Ihres Körpers und seien Sie nicht schüchtern, wenn Sie einen Tag frei nehmen, wenn Ihr Körper ihn braucht. Sich selbst über seine Grenzen hinaus zu pushen, hilft nicht beim Muskelaufbau; es ist ein Rezept für Übertraining, Burnout und Verletzungen. 3-4 harte Trainingstage pro Woche sind mehr als genug, um beträchtliche Mengen an Masse aufzubauen, wenn Sie hart an Ihren zusammengesetzten Übungen arbeiten und sich richtig ernähren.


Denken Sie schließlich daran, dass Muskeln mehr Energie benötigen – mehr Muskeln an Ihrem Körper verbrennen also mehr Kalorien als Fett. Je härter Sie für diese Muskelzuwächse arbeiten, desto besser werden Ihr Stoffwechsel und Ihr Kalorienverbrauch sein, hilft, Ihr Körperfett langfristig unter Kontrolle zu halten. Behalten Sie diese Tipps im Hinterkopf, während Sie trainieren und essen, um Muskeln aufzubauen, ohne zusätzliches Fett hinzuzufügen!

.